Die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn

nach den Romanen von Mark Twain

Bühnenfassung von Swaantje Lena Kleff
Kinderstück ab 6 Jahren
Badisches Staatstheater Karlsruhe / Junges Staatstheater Karlsruhe
Premiere 5. November 2017

„Huckleberry Finn, weisst Du eigentlich, dass Dich alle Mütter in St. Petersburg verabscheuen, weil jedes Kind genauso sein will, wie Du?“

Die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn in der fiktiven Stadt St. Petersburg nahe des Mississippi sind legendär. Der Waisenjunge Tom lebt bei seiner Tante Polly. Er ist vorlaut, rauft viel und schwänzt gern die Schule. Als er zur Strafe den Gartenzaun neu streichen soll, überlistet er die anderen Kinder und sie erledigen nicht nur freiwillig seine Arbeit, sondern bezahlen auch noch dafür. Toms beste Freundin Huck hat kein richtiges Zuhause, ihre Mutter lebt nicht mehr und der Vater ist ein Trinker, der sich nicht um sie kümmert. Als Huck und Tom sich eines Nachts auf dem Friedhof umhertreiben, werden sie Zeugen eines Verbrechens…

Mark Twain erzählt die Geschichte von zwei frechen Außenseitern, die durch ihre Furchtlosigkeit und Aufrichtigkeit zu Helden werden, auch wenn es für die beiden nicht immer leicht ist, sich in der rauen Welt der Erwachsenen zu behaupten.

Swaantje Lena Kleff (Regie)
Friederike Lettow (Bühne und Kostüme)
Ludwig Müller (Musik und Geräusche)
Lena Fritschle (Dramaturgie)
Felix Grünschloß (Fotos)

Besetzung
Murat Dikenci (Tom Sawyer)
Viola Müller (Huckleberry Finn)
Robert Huschenbett (Tante Polly / Indianer Joe / Lehrer Dobbins)
Lea Beie (Becky Thatcher / Muff Potter)
Dario Neumann / Constantin Petry (Alfred Temple / Doktor Robinson / Richter Thatcher)
Ludwig Müller (Musiker / Pfarrer Spraque / Johnny Miller)


http://www.staatstheater.karlsruhe.de/programm/info/2594/